SPD Bad Liebenzell

 

"Wa(h)r's das?" Mit Mike Jörg – wenn Eremit auf Gott trifft und die Welt verrücktspielt

Veröffentlicht in Allgemein

Apokalypse und Entschleierung, Sicherheitskonferenz und Weltpolitik, Eremit und Gutmensch – Mike Jörg las bei der Veranstaltung "Wa(h)r's das?" seinen Zuschauern gehörig die Leviten. Im gut besuchten Nagolder Naturfreundehaus hielt der Kabarettist eine umfassende Bußpredigt in der Tradition des Aschermittwochs und der Fastenzeit auf höchstem Niveau und mit großem Tiefgang. Andreas Röhm, Ortsvereinsvorsitzender, begrüßte die Zuschauer und führte in den Abend ein.

Der Kabarettist Jörg schlüpfte im Laufe des Abends immer wieder in die Kutte und damit in die Rolle des Eremiten Friedemann, der autark lebend das Weltgeschehen aus der Ferne betrachtet und beurteilt. Dabei kamen auch unterhaltsame kabarettistische Geschichten aus dem Alltag nicht zu kurz.

"Fake News gab es zu allen Zeiten" – so schlug Mike Jörg den Bogen aus der Gegenwart in die Vergangenheit und zurück. Wer hat die Zukunft im Griff? Künstliche Intelligenz bekommt ein künstliches Gewissen implantiert. Acht Menschen besitzen soviel Vermögen wie 3,8 Milliarden. Und wer hält die eigentlichen Fäden der Macht in seiner Hand? Mike Jörg rief seine Zuhörer auf, wieder auf sich selbst zu hören, in sich selbst zu lauschen und der Puppenspieler der Welt bewusst zu sein. "Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zu widerstehen." Auch Gott lässt Mike Jörg zu Wort kommen und seine Verzweiflung darüber, was die Menschheit aus seinem Planeten gemacht habe. Und die große ernüchternde Frage: Was folgt auf die postfaktische, auf die postgöttliche Phase?

Mit einem Präsent bedankte sich Daniel Steinrode beim Künstler und fügte hinzu, mit den Themen habe Mike Jörg alle zum Nachdenken angeregt. „Eine Flasche Wein steht jeweils für den Eremiten sowie für den Kabarettisten, die sich einen Dialog über die weltpolitische Situation liefern.“ erläuterte Pressesprecherin Daniela Steinrode das Geschenk.

Mit dieser Veranstaltung führt die SPD Nagold ihre Tradition des kabarettistischen Aschermittwochs fort. Bei guter Stimmung lauschte das interaktive Publikum gebannt und rezitierte gemeinsam mit Mike Jörg Gedichte, wobei auch der Nagolder Haus- und Hoflyriker Eduard Mörike nicht fehlen durfte.

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

#WICHTIGIST

 

Klicken und Spenden