SPD Bad Liebenzell

 

SGK wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht in Kreisverband


v.l. D. Steinrode, T. Schwarz, S. Esken, S. Vögele
  • Die Soziademokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik- kurz SGK- hielt in Bad Teinach ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab.

Referent des Abends war Christoph Beil, Gemeinderat und Mitglied im SGK Landesvorstand. Mit einem Vortrag aus seinem Grundlagenseminar zur Kommunalpolitik stimmte er die anwesenden Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker auf die Kommunalwahl 2014 ein, die im kommenden Jahr im Mai oder Juni stattfinden wird. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, da man ihn an die Europawahl koppeln möchte. Der Referent wies auf die Neuerungen im Kommunalwahlrecht hin: Im kommenden Jahr können Jugendliche schon  ab 16 in den Gemeinderat gewählt werden, das aktive Wahlrecht bleibt bei 18 Jahren. Es gibt ein neues Stimmenauszählverfahren, nicht mehr das d’Hondtsche Höchstzahlverfahren.   Bei der Kreistagswahl ist man zum alten Verfahren zurückgekehrt, die Kandidaten dürfen  nur noch am Wohnort kandidieren. Er wies auch auf die Notwendigkeit hin, mehr Frauen für eine Kandidatur zu gewinnen. Für die SPD stellte er in diesem Zusammenhang ein neues Reißverschlussverfahren  für die Listenaufstellung vor.

Bei der Wahl zum neuen Vorstand trat die bisherige Kreisvorsitzende Sigrun Vögele aus Nagold-Emmingen nicht mehr zur Wiederwahl an, stellte sich jedoch als Beisitzerin zur Verfügung. Als neuer SGK Kreisvorsitzender wurde der Gechinger Gemeinderat Tilman Schwarz gewählt. Dem neuen Kreisvorstand gehören als Beisitzer neben der SPD-Kandidatin für die Bundestagswahl, Saskia Esken, die seitherige Vorsitzende Sigrun Vögele, der Ortsvorsteher von Vollmaringen und Kreisrat Daniel Steinrode sowie Andreas Röhm aus Emmingen an.

 

Homepage SPD Kreis Calw

Daniel-Steinrode.de

 

#WICHTIGIST

 

Klicken und Spenden