SPD Bad Liebenzell

 

Florian Wahl MdL und Bundestagskandidatin Saskia Esken: „Nationalpark stiftet Identität und stärkt die Region“

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Saskia Esken

Der Böblinger SPD-Landtagsabgeordnete Florian Wahl und die SPD-Bundestagskandidatin Saskia Esken im Wahlkreis Calw freuen sich über die positiven Signale des unabhängigen Gutachtens zur Errichtung eines Nationalparks im Schwarzwald.

Die Beratungsfirmen PricewaterhouseCoopers AG (PwC) und ö:konzept hatten im Auftrag des Landes ein Gutachten ausgearbeitet, in dem die zahlreichen naturschutzfachlichen und wirtschaftlichen Fragen thematisiert werden und dargestellt wird, wie ein Nationalpark Schwarzwald auf die Entwicklung der Region wirken würde. „Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie die regionalen Arbeitskreise, die zu verschiedenen Themen wie Naturschutz, Tourismus und Holzwirtschaft gebildet wurden, haben sich mit ihren Fragen und Bedenken eingebracht und beispielsweise mit der paritätischen Besetzung eines Nationalparkrates bereits grundlegende Weichen gestellt“, so Saskia Esken. Florian Wahl betont: „Die Einrichtung eines Nationalparks stärkt sowohl die Wirtschaft, indem von der Schaffung neuer Arbeitsplätze auszugehen ist, als auch den Tourismus in der Region.“

Wenn der Nationalpark Schwarzwald nun mit der Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger eingerichtet und umgesetzt wird, kann das Projekt auch als Blaupause für die erfolgreiche Durchführung kontrovers diskutierter Großprojekte gelten. „Der Nationalpark ist somit nicht nur ein Gewinn für den Naturschutz, für die Entwicklung und die Identität der Region Nordschwarzwald, sondern auch für die demokratische Kultur im Land“, so Florian Wahl und Saskia Esken abschließend

 

Homepage SPD Kreis Calw

Daniel-Steinrode.de

 

#WICHTIGIST

 

Klicken und Spenden